Aktuelles

Kunststoffmetallisierung - Neue umweltschonende Verfahren für die chemisch Nickel Beschichtung

17.01.2022

Im Rahmen eines Forschungsprojektes haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von INNOVENT zwei neue, verbesserte Verfahren für die Kunststoffmetallisierung entwickelt. Die plasmaunterstützten…

Weiterlesen

News des TITV Greiz

11.11.2021

Als wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung ist das TITV Greiz Partner für Aufgaben der Forschung, Entwicklung, Dienstleistung, Beratung, Prüfung und Weiterbildung entlang der textilen…

Weiterlesen

20 Jahre Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V.

22.09.2021

Gegründet am 21. März 2001 feiert der Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V. (FTVT) sein 20jähriges Jubiläum am Donnerstag mit einem Festakt im Festsaal des Haus Dacheröden in Erfurt. Die…

Weiterlesen

Gründerwettbewerb "Get Started2gether": 9 von 12 Start-ups pitchen sich zum Erfolg

10.09.2021

Sechs Monate die komplette Infrastruktur einer Forschungseinrichtung nutzen, dazu Rundum-Betreuung durch erfahrene Wissenschaftler – dieses lukrative, deutschlandweit noch immer einmalige Paket bietet…

Weiterlesen

Zuse-Geschäftsführer Dr. Klaus Jansen zu Arbeitsbesuch am TITK

06.09.2021

Zu einem äußerst kurzweiligen und zugleich intensiven Austausch fanden sich diese Woche Dr. Klaus Jansen, Geschäftsführer der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse, sowie Teresa…

Weiterlesen

Baubeginn für neues HySON-Institutsgebäude

01.09.2021

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben am Freitag (27.08.2021) HySON-Institutsdirektor Dr. Ulrich Palzer gemeinsam mit Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, dem Vereinsvorsitzenden…

Weiterlesen

Dicht, flexibel, antimikrobiell: neue Versiegelung für Polymer-Textil-Verbunde

03.06.2021

INNOVENT e.V. hat zusammen mit Projektpartnern eine neue Versiegelungstechnologie für die Kanten von Transportbändern entwickelt. Vor allem in der Lebensmittelindustrie werden hohe hygienische…

Weiterlesen

Physik verständlich und anschaulich: INNOVENT hilft bei Lehrmittel-Entwicklung

03.06.2021

Der INNOVENT e.V. unterstützt ein regionales Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von modernen Versuchsaufbauten für Schulen und Universitäten. Die neuen Lehrmittel vermitteln mit…

Weiterlesen

Jetzt bewerben für den Silicon Science Award 2021!

03.06.2021

Seit mehr als 25 Jahren unterstützt der CiS e.V. anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik. Als Ausrichter vergibt der CiS e.V. in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der CiS…

Weiterlesen

Förderung für digitale Infrastruktur am fzmb

22.03.2021

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee übergab dem Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie (fzmb) in Bad Langensalza einen Förderbescheid über 496 731 EUR  für Investitionen…

Weiterlesen
Sie sind hier:

Physik verständlich und anschaulich: INNOVENT hilft bei Lehrmittel-Entwicklung

Der INNOVENT e.V. unterstützt ein regionales Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von modernen Versuchsaufbauten für Schulen und Universitäten. Die neuen Lehrmittel vermitteln mit physikalischen Experimenten auf neue und anschauliche Art Lust und Spaß an der Physik. Die Versuchsaufbauten werden durch das Unternehmen Snellius Lehrmittel – Zeulenroda produziert und vertrieben.

 

In Deutschland werden neue Lehrmittel für die schulische und universitäre Physikausbildung nur sehr sporadisch entwickelt. Aber gerade hier sind sie aufgrund des rasanten Fortschritts der wissenschaftlichen Erkenntnisse dringend nötig. Aus diesem Grund hat die Philipps - Universität Marburg ein neues Lehrmittel für Schüler und Studenten entwickelt. Das Ziel der Neuentwicklung ist es, alte antiquierte Lehrmittel durch moderne Technik und Materialauswahl zu ersetzen. Durch eine ebenfalls innovative Methodik wird den Lernenden Spaß an Experimenten und der Physik vermittelt. Mit einem universellen Versuchsaufbau, der aus einem modularen Set mit bis zu 13 unterschiedlichen Experimenten besteht, ist es z. B. möglich, verschiedene optische Versuche zu Reflektion, Lichtbrechung oder zur Bestimmung optischer Größen wie dem Brewsterwinkel und weiteren Phänomenen anschaulich und leicht verständlich durchzuführen.


Die vollständige Pressemitteilung zum Thema finden Sie hier.

 

Zurück