Aktuelles

HySon: Institutseröffnung in Sonneberg

23.11.2022

Rund ein Jahr nach Baubeginn hat das HySON-Institut am 21.November 2022 seinen Neubau eingeweiht.

Weiterlesen

TITK-Group für Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf ausgezeichnet

01.11.2022

Der Verein TOTAL E-QUALITY ehrte am 25. Oktober 2022 in Erfurt 59 Organisationen aus dem gesamten Bundesgebiet für gelebte Chancengleichheit und Vielfalt im Beruf. Die TITK-Group Rudolstadt erhielt…

Weiterlesen

CiS MEMS und MOEMS-Workshops im Oktober und November 2022

05.10.2022

Weiterlesen
Sie sind hier:

TITV Greiz als "TOP 100" ausgezeichnet

Das Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. in Greiz gehört zu den innovativsten Organisationen Deutschlands und wurde mit dem TOP-100- Siegel 2021 ausgezeichnet. Damit wird besondere Innovationskraft mit Fokus auf den Mittelstand geehrt, die dem TITV Greiz in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren bestätigt wurde.

 

Innovative Textilforschung und schnelle Lösungen im Rahmen der Corona-Pandemie

 

Das TITV Greiz treibt als anerkanntes Textilforschungsinstitut Innovationen auf dem Gebiet der Smart Textiles voran – also beispielsweise Textilien, die leuchten, heizen oder mit integrierter Sensorik ausgestattet sind. Smart Textiles kommen etwa im automobilen Interieur, in der Medizintechnik, aber auch in intelligenter Kleidung sowie in Smart-Home-Anwendungen zum Einsatz. Auch innovative Textilveredlungsverfahren wie beispielsweise eine umweltfreundliche Textilfarbe mit antimikrobiellen Eigenschaften gehören zu den prämierten Entwicklungen des TITV Greiz. In der Corona-Pandemie ist es der engagierten Belegschaft gelungen, mit langjährigem Textil-Know-how Masken-Engpässe schnell zu beseitigen. Das Textilforschungsinstitut hat nicht nur eigene Mund-Nasen-Masken entwickelt, sondern auch schnellstmöglich mit tatkräftiger Mithilfe von Projektträgern und dem Land Thüringen Testkapazitäten für Corona-Pandemie-Atemschutzmasken (CPA) aufgebaut. Mit der Prüfung von FFP2-(CPA)-Atemschutzmasken durch die Akkreditierte Prüfstelle des TITV Greiz konnten sich unter anderem Thüringer Firmen mit der Maskenproduktion ein neues Standbein aufbauen.


Wissenschaftsjournalist und Mentor des Wettbewerbs Rangar Yogeshwar setzt auf die Signalwirkung: „Deutschland braucht noch viel mehr Innovationsgeist, noch viel mehr Unternehmen, die mutig unsere Zukunft gestalten“.


„Neben der Unterstützung Thüringer Textilunternehmen bei der Entwicklung von Mund-Nasen-Masken hat unser Tochterunternehmen imbut GmbH frühzeitig gemeinsam mit dem Textilmaschinenhersteller Karl Mayer die Entwicklung und Herstellung einer eigenen Maske vorangetrieben“, erklärte Direktor Dr. Fabian Schreiber. „Das TITV Greiz mit der Akkreditierten Prüfstelle war darüber hinaus als eine von bundesweit vier Prüfstellen für Atemmasken durch die Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS) gelistet.“

 

Wissenschaftliches Auswahlverfahren der Top 100

 

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft des TITV Greiz. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Im Kern geht es um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind, also um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen. Und darum, ob und wie sich die entsprechenden Lösungen am Markt durchsetzen. Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Runde zudem einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Coronakrise untersucht wurde.


Am 26. November gibt es noch einmal einen Anlass zum Feiern: Dann kommen alle Preisträger des aktuellen TOP-100-Jahrgangs zusammen, um auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegenzunehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet seit zehn Jahren den Innovationswettbewerb als Mentor.

 

Zurück